Neuerscheinungen

Grüne, Hardy: Norddeutscher Fußball im Kaiserreich. Lokale, regionale und überregionale Geschichten. NISH, Hannover 2022, erschienen in der Schriftenreihe des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte e.V., Reihe II – Materialien zur niedersächsischen Sportgeschichte, Band 9.

Diese Studie will anhand ausgewählter Beispiele und klassischer Entwicklungslinien nachvollziehen, wie sich Fußball allgemein in Deutschland und speziell in Niedersachsen in seiner Frühzeit zwischen 1870 und 1914 entwickelt hat. Zwar gilt Fußballgeschichte als gut erforscht, doch viele Facetten der historischen Entwicklung des beliebtesten Spiels der Welt, und damit auch in Niedersachsen, sind noch immer nur wenig bekannt.

So begann Fußball als Freizeitvergnügen gebildeter und gut situierter Mitglieder des Bürgertums und war kein Proletariersport. Auch wird selten zwischen Fußball und Rugby unterschieden. So ließ der Braunschweiger Konrad Koch fast ausschließlich Rugby – und eben kein Fußball – spielen. Auch auf Vereinsebene ist ein nachlässiger Umgang mit den Wurzeln der Vergangenheit zu sehen. So begann Hannover 96 nicht als Fußballklub, sondern als Rugbyverein, der erst 1901 zum Fußballklub wurde. Und das Gründungsjahr 1887 des Hamburger SV weist auf einen Leichtathletikverein hin. Geschichte ist vielschichtig und eher selten linear.

Der Zeitraum bis zum Ende des Ersten Weltkriegs für diese Studie ist nicht zufällig gewählt, die sie eine Periode besonderer fußballhistorischer Prägung war, sowohl in der Stadt als auch in der Provinz. Zu den Besonderheiten zählen die frühen Aktivitäten von fußballbegeisterten Pädagogen in den Schulen, die Konflikte zwischen Turnen und Sport oder das Engagement des fußballspielenden Militärs Dabei markiert vor allem der Krieg mit seinen Folgen einen tiefen Einschnitt in die frühe Entwicklungsgeschichte des Fußballs. Er veränderte das fußballspielende Klientel und schuf die Voraussetzung für den Durchbruch des Fußballs zu einem publikumsattraktiven Volkssport.

Der Autor Hardy Grüne (geb. 1962) hat Geografie, Politik und Publizistik studiert. Seit fast 30 Jahren schreibt er als freier Journalist erfolgreich Bücher über Fußballgeschichte und ist Mitherausgeber der Zeitschrift „Zeitspiel – Magazin für Fußball-Zeitgeschichte“. Der aktive Radsportler und Lektor ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des NISH. Hardy Grüne lebt im südniedersächsischen Duderstadt.

231 Seiten, € 18,00
ISBN 978-3-932423-43-7

Blick ins Inhaltsverzeichnis.

Bestellung/Bezug für 18,00 Euro zzgl. Porto/Versand über info @ nish.de, das Bestellformular oder den Buchhandel.